büro für landschaftsplanung
staller.studer og
Sie setzen sich ein für viel Grün, neue Aufenthalts-, Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten sowie übersichtliche Wege zu den Busstationen. Wasser zum Spielen und Abkühlen und viele neue Sitzmöbel wurden vorgeschlagen. tilia erarbeitete aufbauend auf den Ergebnissen der Beteiligung und in Abstimmung mit Stadtverwaltung und Politik einen ersten Plan für den Reumannplatz, der im November vor Ort öffentlich diskutiert wurde. Die Inputs flossen in ein Gestaltungskonzept für den Platz ein, das im Winter in einer Ausstellung am Platz zu sehen war. Die Entwurfs- und Detailplanung erfolgt durch Architektengruppe U-Bahn, mit der konkreten Umsetzung wird voraussichtlich 2019 begonnen.

Für weitere Informationen:
https://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/architektur/oeffentlicher-raum/strassen-plaetze/reumannplatz.html


tilia Partizipativer Planungsprozess
Kooperation Alexander Kvasnicka
Zeitraum 2017
AuftraggeberInnen Stadt Wien, MA 19